Startseite
Angebote
Vorstand
Trainer
Mitglieder
Presse
Eigene Veranstaltungen
Termine
Meldungen/Ergebnisse
Bestenlisten
Wasserball
Kontakte
Links
Impressum

Sport-Club Herford • Schwimm- und Wasserballabteilung

2. Oelder Quattro-Cup

Sport-Club Schwimmer dreimal Cupsieger Am zweiten Oelder Quattro-Team-Cup beteiligte sich die Schwimmer vom Sport-Club Herford in diesem Jahr mit vier Mannschaften in den drei j¬√ľngsten Wertungsklassen und wurden dreimal Cup-Sieger. Insgesamt nahmen an diesem Mannschaftswettbewerb 34 Mannschaften in neun Alters- und Wertungsklassen teil. Jede Mannschaft bestand aus 4 Jungen und M¬√§dchen, die 2 Staffelwettbewerbe und 8 Einzeldisziplinen absolvieren mu√°ten. Cup-Sieger wurde die Mannschaft mit der niedrigsten Endzeit, die sich aus der Addition aller Wettk¬√§mpfe ergab. Im Herforder Team 3 starteten die j¬√ľngsten Schwimmer mit Maurice Meurer (Jg. 91), Svenja Erber (Jg. 90), Valentina Castellano (Jg. 90) und Ulrike Krohn (Jg. 90) und schwammen sich gleich im ersten Wettkampf ¬√ľber 4 x 50m Lagen in neuer Bestzeit an die Spitze. Auch in den Einzelwettbewerben ¬√ľber die 50 m Strecken in den Disziplinen Brust, R¬√ľcken, Schmetterling unfd Freistil lie√°en sie ihren Gegnern kaum eine Chance und trumpften am Ende in der 4x50m Freistilstaffel nochmals auf und schlugen am Ziel mit deutlichem Vorsprung als Erste an. In der Gesamtzeit von 12:33,77 Minuten und ¬√ľber einer Minute Vorsprung wurde das Team mit der Goldmedaille ausgezeichnet. Im Team 2 der Altersklasse Jahrgang 1998 bis 1991 zeigten sich Laura Glaub (Jg.90), Alexandra Lademann (Jg. 89), Alina Glaub (Jg. 89) und Florian Lemac (Jg. 90) hoch motiviert, konnten ebenfalls beide Staffelwettbewerbe f¬√ľr sich entscheiden und mit vier pers¬√∂nlichen Bestzeiten in den Einzeldisziplinen klarer Cup-Sieger werden. In der Gesamtzeit von 10:54,87 Minuten setzten sie sich mit ebenfalls ¬√ľber einer Minute Vorsprung an die Spitze und durften die Goldmedaille empfangen. In der Altersklasse der Jahrg¬√§nge 1988 bis 1990 gingen gleich zwei Herforder Teams an den Start. In dieser mit acht Mannschaften am st¬√§rksten besetzten Altersklasse dominierte von Anfang an das Herforder Team 1 mit Isabella Castellano (Jg. 88), Nele Kalisch (Jg. 88), Nils Strathmann (Jg. 88) und Tanja T¬√§nzer (Jg. 89), gewannen beide Staffeln und sechs von acht Einzelwettbewerben. Mit der Endzeit von 9:51,59 Minuten hatten auch sie sich am Ende einen deutlichen Vorsprung von ¬√ľber einer Minute erarbeitet und wurden daf¬√ľr mit der Goldmedaille ausgezeichnet. Am h¬√§rtesten k¬√§mpfen mu√°te das Herforder Team 4 mit Lena Marie Wei√° (Jg. 89), Vanessa Kr¬√ľger (Jg. 88), Theresa Oehlmann (Jg. 88) und Michel Meurer (Jg. 89). Mit den Mannschaften aus G¬√ľterloh, Wiedenbr¬√ľck und Oelde lieferten sie sich in jeder Disziplin ein "Kopf an Kopf -Rennen" mit unterschiedlichem Ausgang. Am Ende war die Freude riesengro√° las feststand, da√° die Endzeit von 11:01,31 Minuten mit hauchd¬√ľnnem Vorsprung zum zweiten Platz und damit zur Silbermedaille reichte.