Startseite
Angebote
Vorstand
Trainer
Mitglieder
Presse
Eigene Veranstaltungen
Termine
Meldungen/Ergebnisse
Bestenlisten
Wasserball
Kontakte
Links
Impressum

Sport-Club Herford • Schwimm- und Wasserballabteilung

4. Intern. Neujahrsmeeting in B┬├╝nde-Ennigloh

Zweiter Platz f┬├╝r die SCH Mannschaft Beim 4. Internationalen Neujahrsmeeting in B┬├╝nde-Ennigloh stellten die Sport-Club-Schwimmer hinter den Gastgebern das zweitbeste Team. Insgesamt hatten 13 Mannschaften mit 350 Sportlern aus Holland und Ostwestfalen ┬├╝ber 1200 Meldungen abgegeben. Das 40-k┬├Âpfige Sport-Club Team beteiligte sich nur an den ersten beiden Abschnitten des Wettkampfes, der an zwei Tagen in vier Abschnitten durchgef┬├╝hrt wurde. F┬├╝r die Werrest┬├Ądter stand bei diesem Wettkampf die erste Leistungspr┬├╝fung ┬├╝ber die 200 m Strecken, die f┬├╝r die Jahrg┬├Ąnge 93 und ┬├Ąlter angeboten wurden, im Vordergrund. Die Jahrg┬├Ąnge 94 bis 96 mussten ihren Leistungsstand ┬├╝ber die 50 m Strecken im R┬├╝cken- und Freistilschwimmen, sowie ┬├╝ber die 100 m Lagen darstellen. Mit insgesamt 23 Gold-, 10 Silber- und 17 Bronzemedaillen, sowie 17 vierten, 11 f┬├╝nften und 13 sechsten Pl┬├Ątzen erreichte das SCH-Team 817 Punkte in zwei Abschnitten und platzierte sich vor den Mannschaften vom SV Bad Lippspringe (800 Punkte), SSC'90 SH-Stukenbrock (667 Punkte) und dem Wiedenbr┬├╝cker TV (628 Punkte). Den Mannschaftsieg holten sich die 54 Schwimmer des Gastgebers TG Ennigloh mit 1393 Punkten recht eindeutig. In dem gemischten Staffelwettbewerb ┬├╝ber 4 x 50 m Freistil der j┬├╝ngsten Mannschaften der Jahrg┬├Ąnge 1994 bis 1996 belegte das SCH-Team mit Ebru Karakus, Moritz Leester, Hendrik Schmidt und Jenna Marleen Kemena in 2:52,33 Minuten den 3. Platz von 8 Mannschaften. In der offenen Klasse ┬├╝ber 4 x 50 m Freistil der Frauen setzten sich die SCH`ler Nele Kalisch, Tanja T┬├Ąnzer, Theresa Oehlmann und Isabella Castellano in einem spannenden Rennen gegen die Mannschaften vom Gastgeber TG Ennigloh und der holl┬├Ąndischen Mannschaft De Lansingh durch und gewannen die Goldmedaille in 2:04,30 Minuten. Die zweite Sport-Club Mannschaft mit Sandra P┬├Ąhler, Jana Dreyer, Lena Marie Wei├í und Sandra Krohn belegten in 2:12,50 Minuten den vierten Platz von insgesamt zw┬├Âlf Staffelmannschaften. Das Team der M┬├Ąnner mit Paulo Ruhrl┬├Ąnder, Marcel Teepe, Florian Lemac und Trainer Andr┬├ę Dobrowsky, der spontan f┬├╝r Nils Strathmann einspringen musste, erreichte noch den 3. Platz in 1:56,19 Minuten von insgesamt 9 Mannschaften. Die erfolgreichsten Schwimmer waren Valentina Castellano (Jahrg. 90) mit 4 Goldmedaillen, Isabella Castellano (Jahrg. 88) und Florian Lemac mit 3 Goldmedaillen. Cinja Fichtner und Sandra P┬├Ąhler (Jahrg. 93), Tanja T┬├Ąnzer (Jg. 89), Viola Enders (Jahrg. 85) und Nils Strathmann (Jahrg. 88) brachten es jeweils auf 2 Goldmedaillen. Trotz der langen, anstrengenden Wettkampfdauer konnten die SCH`ler bei 134 Starts in den Einzelwettbewerben 64-mal ihre Meldezeit verbessern.