Startseite
Angebote
Vorstand
Trainer
Mitglieder
Presse
Eigene Veranstaltungen
Termine
Meldungen/Ergebnisse
Bestenlisten
Wasserball
Kontakte
Links
Impressum

Sport-Club Herford • Schwimm- und Wasserballabteilung

OWL-Meisterschaften "Langen Strecke" 2004

Sieben Medaillen f┬├╝r die SCH-Schwimmer, Doppelsieg f┬├╝r Isabella Auch in diesem Jahr war Isabella Castellano (Jg. 88) bei den OWL-Meisterschaften der "Langen Strecken" auf der 50 m Bahn der Schwimmoper in Paderborn nicht zu schlagen. ┬├ťber 800 m Freistil und 400 m Lagen holte sie, wie im vergangenen Jahr, beide Meistertitel in ihrer Altersklasse. Mit ihrer hervorragenden Zeit von 10:25,66 Minuten ┬├╝ber 800 m Freistil und 5:36,34 Minuten ┬├╝ber 400 m Lagen qualifizierte sie sich f┬├╝r die Nordrhein-Westf┬├Ąlischen Jahrgangsmeisterschaften, die am 24. und 25. April 2004 in K┬├Âln ausgetragen werden. In der Wertung der offenen Klasse errang Isabella Castellano ┬├╝ber 400 m Lagen den dritten und ┬├╝ber 800 m Freistil den f┬├╝nften Platz. Die Meisterschaften der "langen Strecken" wurden in den Einzeldisziplinen 400 m Lagen, 800 m und 1500 m Freistil f┬├╝r die Jugend, in der offenen Klasse und den Altersklassen zus┬├Ątzlich ┬├╝ber 400 m Freistil ausgetragen. Insgesamt beteiligten sich 21 Vereine des Schwimmverbandes Ostwestfalen-Lippe mit 260 Aktiven an dieser Veranstaltung. Bei sehr starker Konkurrenz lieferte Sandra P┬├Ąhler ( Jahrg. 1991) ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen um den zweiten Platz ┬├╝ber 800 m Freistil. Am Ende fehlten 16 Hunderstelsekunden zur Vizemeisterschaft. Mit der neuen pers┬├Ânlichen Bestzeit von 10:56,62 Minuten wurde Sandra P┬├Ąhler mit der Bronzemedaille ausgezeichnet, verpasste aber knapp die Qualifikation f┬├╝r NRW-Meisterschaften. Auch im 400 m Lagenschwimmen wurde es wieder spannend, als Sandra nach 300 m vom siebenten Platz die Aufholjagd begann. Am Ende erreichte sie Platz 4 in 6:20,78 Minuten nur noch f┬├╝nf Zehntelsekunden hinter der Bronzemedaillengewinnerin. Noch knapper fiel die Entscheidung ┬├╝ber 800 m Freistil der Frauen im Jahrgang 1987 aus. In einem hoch dramatischen Rennen fehlte Sandra Krohn am Ende eine Hunderstelsekunde zum Sieg. F┬├╝r ihre starke Leistung von 10:48,42 Minuten wurde sie mit der Silbermedaille ausgezeichnet. Gut vorbereitet zeigten sich auch Valentina Castellano (Jg. 90), die ┬├╝ber 800m Freistil die Bronzemedaille und ┬├╝ber 400 m Lagen Platz 4 erringen konnte und Florian Lemac (Jg. 90), der ┬├╝ber 400 m Lagen nach einem starken Wettkampf mit Platz vier zufrieden sein musste. Mit der neuen pers┬├Ânlichen Bestzeit von 5:48,22 Minuten qualifizierte er sich jedoch zur Teilnahme an den NRW-Meisterschaften. Eine weitere Bronzemedaille errang die R┬├╝ckenspezialistin Viola Enders (Jahrg. 85) in ihrem erst zweiten Wettkampf nach acht Jahren ┬├╝ber 800 m Freistil. In den gleichzeitig ausgetragenen Mastersmeisterschaften ┬├╝ber 400 m Freistil startete f┬├╝r den Sport-Club Kerstin Klemz in der AK 30 und siegte in 5:19,18 Minuten. Die Trainer und Mannschaftsbetreuer Andr┬├ę Dobrowsky und Nina Strangh┬├Âner zeigten sich hoch erfreut ┬├╝ber die Leistungen ihrer Sch┬├╝tzlinge, da fast alle 34 Starts neben der guten Platzierung mit erheblichen Zeitverbesserungen verbunden waren. Mit Medaillen und Urkunden wurden 11 Schwimmer ausgezeichnet:

Weitere Bilder