Startseite
Angebote
Vorstand
Trainer
Mitglieder
Presse
Eigene Veranstaltungen
Termine
Meldungen/Ergebnisse
Bestenlisten
Wasserball
Kontakte
Links
Impressum

Sport-Club Herford • Schwimm- und Wasserballabteilung

26. Warendorfer Pokalschwimmen

75 Qualifikationszeiten f┬├╝r die OWL-Meisterschaften erreicht Beim 26. Warendorfer Pokalschwimmen in der Sportschule der Bundeswehr unterboten 18 Sport-Club-Schwimmer insgesamt 75-mal die Pflichtzeiten der OWL-Meisterschaften, die am 10. und 11. Juli im neuen Hallenbad "MAXIMARE" in Hamm ausgetragen werden. Vier Schwimmer qualifizierten sich bereits achtmal f┬├╝r die NRW-Meisterschaften. Wie in jedem Jahr, sind in diesem hochrangigen Wettkampf die ersten Qualifikationen f┬├╝r die kommenden 50 m - Bahn ? Meisterschaften zu schwimmen. Insgesamt hatten 63 Vereine, darunter 20 Schwimmer des Olympiast┬├╝tzpunktes des Landesschwimmverbandes Niedersachsen, ┬├╝ber 3200 Meldungen abgegeben. Die 19 Sport-Clubschwimmer belegten am Ende, nach 4 Veranstaltungsabschnitten, mit insgesamt 150 Punkten den 18. Platz in der Mannschaftswertung. Eine gute Leistung zeigten das Herforder Frauenteam mit Tanja T┬├Ąnzer, Sandra Krohn, Theresa Oehlmann und Isabella Castellano ┬├╝ber 4 x 50 m Freistil. Von 18 Mannschaften belegten sie in 2:09,16 Minuten den sechsten Platz. F┬├╝nf Herforder Sportler konnten sich ganz vorne platzieren und wurden zur Siegerehrung aufgerufen. Isabella Castellano (Jahrg. 88) errang die Silbermedaille ┬├╝ber 200 m und die Bronzemedaille ┬├╝ber 100 m Schmetterling. In beiden Strecken unterbot sie die Qualifikationsnorm der NRW-Meisterschaften, die am 22. und 23. Mai in K┬├Âln ausgetragen werden. Sandra Krohn (Jahrg. 87) durfte drei Bronzemedaillen in Empfang nehmen. ┬├ťber 400 m und 200 m Freistil, sowie ┬├╝ber 200 m R┬├╝cken war sie die Drittschnellste ihres Jahrganges. Am Ende der 200 m Bruststrecke fehlten ihr Siebenzehntelsekunden zur Bronzemedaille, dennoch reichte die Zeit f┬├╝r die Teilnahme an den NRW-Meisterschaften. R┬├╝ckenspezialistin Viola Enders (Jahrg. 85), die in der offenen Klase der Jahrg┬├Ąnge 1986 und ┬├Ąlter startete, holte ┬├╝ber 200 m R┬├╝cken in neuer pers┬├Ânlicher Bestzeit von 2:37,97 Minuten die Bronzemedaille. ┬├ťber 100 m R┬├╝cken verpasste sie ebenfalls um Siebenzehntelsekunden die Bronzemedaille und musste sich mit Platz f┬├╝nf begn┬├╝gen. In beiden Disziplinen qualifizierte sie sich f┬├╝r die Teilnahme an den NRW-Meisterschaften. Weitere Bronzemedaillen gingen an Florian Lemac (Jahrg. 90) ┬├╝ber 200 m Brust und Sebastian Tielker ┬├╝ber 200 m Schmetterling. Mit seiner Zeit von 2:57,80 Minuten schaffte Florian Lemac die Pflichtzeit f┬├╝r die NRW-Jahrgangsmeisterschaften, die f┬├╝r die j┬├╝ngeren Schwimmer am 19. und 20. Juni in Wuppertal ausgetragen werden.