Startseite
Angebote
Vorstand
Trainer
Mitglieder
Presse
Eigene Veranstaltungen
Termine
Meldungen/Ergebnisse
Bestenlisten
Wasserball
Kontakte
Links
Impressum

Sport-Club Herford • Schwimm- und Wasserballabteilung

OWL-Meisterschaften 2004 in Hamm

Die Medaillengewinner mit ihren betreuenden Trainern Bei den diesj¬√§hrigen ostwestf¬√§lischen Meisterschaften, die erstmals auf der 50 m Bahn im neuen Erlebnisbad Maximare in Hamm ausgetragen wurden, schwammen 10 Sport-Clubschwimmer 24-mal in die Medaillenr¬√§nge. Erfolgreichste Herforderin war Viola Enders (Jahrg. 85), die in der Wertungsklasse der Jahrg¬√§nge 1985/1986 insgesamt f¬√ľnf Medaillen holte. ¬√úber 100 m und 200 m R¬√ľcken, ihrer Spezialdisziplin, siegte sie in neuer pers¬√∂nlicher Bestzeit mit deutlichem Vorsprung vor ihrer Konkurrenz. Damit wurde sie in der offenen Wertung Vizemeisterin ¬√ľber 200 m und belegte Platz vier ¬√ľber die 100 m Strecke. ¬√úber 200 m Lagen und 100 m Freistil wurde sie Vizemeisterin, ¬√ľber 100 m Schmetterling errang sie hinter ihrer Clubkameradin Marina Vemmer die Bronzemedaille. Delphinspezialistin Marina Vemmer (Jahrg. 85) wurde ¬√ľber 100 m und 200 m Schmetterling Vizemeisterin, dabei verbesserte sie ihre Meldzeiten in beiden Disziplinen deutlich. Gut vorbereitet zeigten sich alle 21 Sport-Club-Schwimmer bei den diesj¬√§hrigen Meisterschaften. Von insgesamt 95 Starts wurden 57 neue pers¬√∂nliche Bestzeiten auf der 50 m Bahn erzielt, dabei machten besonders Sandra P¬√§hler (Jahrg. 91) und Sebastian Tielker (Jahrg. 91) mit jeweils sieben Bestzeiten und drei Medaillen auf sich aufmerksam. Aufsteigende Leistungen zeigte auch Cinja Fichtner (Jahrg. 93), die erstmals an einer OWL-Meisterschaft teilnahm und in allen ihren f¬√ľnf Starts ihre Meldezeit unterbot. ¬√úber 200 m Brust erk¬√§mpfte sie sogar den dritten Platz und wurde mit einer Bronzemedaille ausgezeichnet. Nele Kalisch (Jahrg. 88) konnte trotz Trainingsr¬√ľckstand ihren Vorjahrstitel ¬√ľber 100 m Brust erfolgreich verteidigen. Pech hatte Isabella Castellano (Jahrg. 88), die infolge einer Erk¬√§ltung ihren gewohnten Leistungen hinterher schwamm und keinen ihrer sieben Vorjahrestitel verteidigen konnte. Eine starke Leistung zeigte Florian Lemac (Jahr. 90) ¬√ľber 200 m Brust, seine zuvor bei den Westdeutschen Jahrgangsmeisterschaften geschwommene pers¬√∂nliche Bestzeit konnte er noch um knapp 3 Sekunden auf 2:51,17 Minuten verbessern und wurde damit Vizemeister. Mit Bronze wurde er f¬√ľr seine dritten Pl¬√§tze ¬√ľber 100 m Brust und 400 m Freistil ausgezeichnet. Zwei weitere Bronzemedaillen errang Valentina Castellano (Jahrg. 90) ¬√ľber 200 m und 400 m Freistil. Silber ¬√ľber 400 m Freistil ging zum Schluss der Veranstaltung an den j¬√ľngsten Herforder, Julian Heinovski (Jahrg. 93). Wie im vergangenen Jahr nahm der Sport-Club mit 3 Staffelmannschaften in der offenen Klasse der Frauen teil. In der K¬√∂nigsstaffel ¬√ľber 4 x 200 m Freistil holten Viola Enders, Tanja T¬√§nzer, Sandra P¬√§hler und Theresa Oehlmann erwartungsgem¬√§√° die Goldmedaillemedaille. ¬√úber 4 x 100 m Lagen traten Viola Enders (R¬√ľcken), Isabella Castellano (Brust), Marina Vemmer (Schmetterling) und Tanja T¬√§nzer (Freistil) an und schlugen als zweite hinter den Titelverteidigerinnen von den Wasserfreunden Bielefeld zur Silbermedaille an. In der Besetzung Viola Enders, Tanja T¬√§nzer, Sandra P¬√§hler und Isabella Castellano wurde ¬√ľber 4 x 100 m Freistil ebenfalls der zweite Rang erreicht. Bei den eine Woche zuvor in Kamen ausgetragenen Nordrhein-Westf¬√§lischen Mastersmeisterschaften holte Ute Timm in der Altersklasse 45 die Bronzemedaille ¬√ľber 100 m Schmetterling in 1:34,50 Minuten und belegte den vierten Platz ¬√ľber 100 m Brust in 1:38,50 Minuten.