Startseite
Angebote
Vorstand
Trainer
Mitglieder
Presse
Eigene Veranstaltungen
Termine
Meldungen/Ergebnisse
Bestenlisten
Wasserball
Kontakte
Links
Impressum

Sport-Club Herford • Schwimm- und Wasserballabteilung

1. Internationales Neujahrsmeeting in Bünde-Ennigloh

SCH-Team holt Mannschaftspokal Beim ersten internationalen Neujahrsmeeting in Bünde-Ennigloh stellten die Sport-Club-Schwimmer hinter den Gastgebern das zweitbeste Team. Insgesamt hatten 12 Mannschaften aus Holland, Niedersachsen und Ostwestfalen fast 1300 Meldungen für die erste Prüfung über die 200 m-Strecken im Jahr 2001 abgegeben. Erst nach über 16 Stunden Wettkampf, der zusätzlich zu den 200 m-Strecken, die 100 m Lagen und für die Jahrgänge 1991-1993 die 50 m-Strecken, sowie verschiedene Staffelwettkämpfe beinhaltete, stand das Endergebnis fest. Groß war die Freude des SCH-Teams über den zweiten Platz in der Mannschaftswertung, lagen doch die Schwimmer aus de Lansingh (Holland) noch nach dem ersten Wettkampftag schier uneinholbar in Führung. Am zweiten Wettkampftag, an dem 200 m Freistil und 200 m Schmetterling auf dem Programm standen, setzten sich die SCH-Schwimmer in der Medaillenausbeute mit an die Spitze des Medaillenspiegels. Insgesamt holten die Werrestädter 30 Gold-, 20 Silber- und 18 Bronzemedaillen in den Einzeldisziplinen. Die erfolgreichsten Schwimmer waren Nils Strathmann (Jg. 88) mit 5 Goldmedaillen, Florian Lemac und Laura Glaub (beide Jg. 90) mit 4 Goldmedaillen und Tanja Tänzer (Jg. 89), Theo Oehlmann (Jg. 92), Lukasz Zakan (Jg. 84) mit je 3 Goldmedaillen. Auf besonders starke Konkurrenz traf das sonst sieggewohnte SCH-Schwimmtalent Isabella Castellano (Jg. 88), die trotz neuer Bestzeiten über 200 m Brust und 200 m Rücken die Osnabrücker Schwimmerin nicht bezwingen konnte. Trotz der langen, anstrengenden Wettkampfdauer konnten die SCH'ler insgesamt über 100 neue Bestzeiten verzeichnen. In den Staffelwettbewerben konnten sich die jüngsten Mannschaften der Jahrgänge 1991 bis 1993 mit Sandra Pähler, Lisa Weiß, Tiziana Krüger, Maurice Meurer, Ga-Fey Tsang und Sebastian Tielker über 4 x 50 m Freistil, 4 x 50 m Brust und 4 x 50 m Lagen dreimal an zweiter Stelle platzieren. In den Staffelwettbewerben der offenen Klasse hatten die jungen Schwimmer aus Herford keine Siegchance. Das beste Ergebnis erreichten sie über 4 x 50 m Brust mit Nele Kalisch, Alexandra Lademann, Isabella Castellano und Lukasz Zakan, das bedeutete am Ende die Bronzemedaille.