Startseite
Angebote
Vorstand
Trainer
Mitglieder
Presse
Eigene Veranstaltungen
Termine
Meldungen/Ergebnisse
Bestenlisten
Wasserball
Kontakte
Links
Impressum

Sport-Club Herford • Schwimm- und Wasserballabteilung

OWL Kurzbahn Meisterschaften


Hintere Reihe vl: Julian Heinovski, Nikola-Florian Lemac, Sebastian Tielker
Mittlere Reihe vl: Jenna-Marleen Kemena, Sarah Menke, Sandra Pähler und Lorenz Menke
vordere Reihe vl: Myriam Gieselmann, Sarah Klipker, Cinja Fichtner
es fehlen Nele Kalisch, Hendrik Schmidt Carla Ellersiek und Sandra Krohn

An diesem Wochenende wurden die OWL Meisterschaften auf der kurzen Bahn ausgetragen.Dabei kamen 392 Sportler aus 26 OWL Vereinen ins Hallenbad nach Brackwede um 1452 Einzelmeldungen und 23 Staffelstarts abzuspulen. Darunter waren auch 14 Teilnehmer des Sport-Club Herford, die für 62 Meldungen die Pflichtzeit unterboten hatten. In diesem Wettkampf werden Strecken von 50m über 100m und 200m bis hin zu 400m Freistil und Lagen geschwommen. Dabei gab es SC Schwimmerinnen und Schwimmer, die in dieser Form keiner so auf der Rechnung hatte. Das fing an bei Lorenz Menke Jg.1995 der gleich dreimal den OWL Meistertitel erreichte und zwar über 100 und 200m Freistil, sowie über die 100 Lagen. Und bei seinem vierten Start gab es noch einen dritten Platz über 200m Brust. Bei den Frauen überraschten am meisten Jenna-Marleen Kemena Jg.1994 mit einem 1.Platz über 100m Lagen und den dritten über die 200m Lagen. Cinja Fichtner JG 1993 war die zweite im Bunde, die nach einer kleineren Durststrecke, zu ihrer guten Form zurückfand. Mit großer Motivation holte sie sich die OWL Titel über die beiden Rückenstrecken 100 und 200m . Von den beiden Titeln angespornt kam noch ein zweiter Platz über 200m Freistil dazu. Aber die beste Leistung schaffte mal wieder Sebastian Tielker Jg.1991 der genau wie Cinja das Double über 100 und 200m Rücken gewann. Dazu kamen aber noch Podestplätze über 200m Schmetterling (2.) und jeweils dritte Plätze bei 100/200m Brust und der 200m Lagen. Aber nicht nur bei den jüngeren Schwimmern und Schwimmern gab es Überraschungen, sondern auch bei den älteren schwamm Nele Kalisch im Jahrgang 1988 in 200 Brust auf den 1.und bei 100m auf den 2.Platz. In der Endabrechnung gab es dann für den Sport-Club Herford somit 9 Meister-,3 Vizemeister sowie 6 dritte Plätze zu bejubeln. Alles in allen waren die Platzierungen zwar erhofft, aber in der Menge nicht zu erwarten gewesen.