Startseite
Angebote
Vorstand
Trainer
Mitglieder
Presse
Eigene Veranstaltungen
Termine
Meldungen/Ergebnisse
Bestenlisten
Wasserball
Kontakte
Links
Impressum

Sport-Club Herford • Schwimm- und Wasserballabteilung

Nachwuchswettkampf in Steinhagen

Die jüngsten Schwimmer des SC Herford in Steinhagen am Start

Die Schwimmabteilung des SC Herford schickte die jüngsten Schwimmer zu einem kindgerechten bzw. Nachwuchswettkampf nach Steinhagen. Die Teilnehmer der Jahrgänge 1999-2001 nahmen an einem kindgerechten Wettkampf teil, der nicht nur Schnelligkeit sondern insbesondere auch Technik und Koordination verlangte. Außerdem war es für viele der erste Wettkampf einhergehend mit entsprechender Nervosität. Diese Veranstaltung zeichnete sich dadurch aus, dass neben den klassischen Lagen wie 25 Meter Rücken und 50 Meter Kraul die Fähigkeiten in Technik z.B. beim 25 Meter Brustschwimmen, ohne Arm- aber dafür mit reiner Beinarbeit unter Beweis gestellt werden mussten. Koordination war verlangt bei der 25 Meter Strecke auf der die Armarbeit wie beim Brustschwimmen und die Beinarbeit wie beim Kraulschwimmen angewandt wurde. Dieser Wettkampf hat allen, auch den Betreuerinnen Christine Müller und Anke Heintz, viel Spaß gemacht. Die Sechs- bis Achtjährigen konnten bei 64 Starts 61 Bestzeiten erzielen und damit 14 erste, 12 zweite und 9 dritte Plätze belegen Der Nachwuchswettkampf für die Jahrgänge 1994 – 1998 wurde genutzt, die Schwimmer einzusetzen, die noch Erfahrung sammeln mussten und bisher noch nicht auf Bezirksebene geschwommen sind. Auch hier war man mit 39 neuen Bestzeiten bei 56 Starts sehr zufrieden. Das hieß, neunmal wurde Platz 1, 16-mal Platz 2 und 13-mal Platz 3 belegt. Besonders die 50 Meter Lagen Staffeln waren ausgesprochen spannend. Bei den Mädchen konnte Cecile Kaminski als Schlußschwimmerin, nachdem sie noch als vierte ins Wasser gesprungen war, den dritten Platz mit zwei Sekunden vor der nächstplatzierten Staffel für den SC erschwimmen. Bei den Jungen lag vor dem letzen Wechsel Steinhagen vor Herford und Halle. Der SC trat mit dem jüngsten Schwimmer Robin Jonathan Schürmann (JG 98) auf der Schlussstrecke an. Er wurde zwar auf der 1. Bahn von Halle überholt, kam aber immer näher an Steinhagen heran. Zum Schluss fehlte ihm nur noch 1 Sekunde zu Steinhagen. Man hatte den Eindruck, wenn die Bahn 5 m länger gewesen wäre, hätte er den Steinhagener noch überholt. Bei beiden Wettkämpfe gab es keine Medaillen, sondern passend zur Jahreszeit Sachpreise, wie Adventskalender, Backmischungen, Pudding, CDs, etc. Aufgrund der vielen Erfolge haben nun einige Familien genug Backmischungen und Pudding für die nächsten Wochen.