Startseite
Angebote
Vorstand
Trainer
Mitglieder
Presse
Eigene Veranstaltungen
Termine
Meldungen/Ergebnisse
Bestenlisten
Wasserball
Kontakte
Links
Impressum

Sport-Club Herford • Schwimm- und Wasserballabteilung

Bestenauszeichnung 2007

Die sportlich wertvollsten vereinsinternen Auszeichnungen der Schwimmabteilung des SC Herford konnten für das ausklingende Jahr 2007 Cinja Fichtner (Jahrgang 1993) und Sebastian Tielker (Jg. 91) für sich beanspruchen. Bei der traditionellen Weihnachtsfeier in der abermals völlig überfüllten Mensa der Gesamtschule Friedensral nahmen sie von Abteilungsleiter Bernd Böhmer und dem sportlichen Leiter Kai Seehaus die zum 25.Mal vergebenen Matuschczik-Wanderpokale entgegen. Diese Ehrung steht jeweils der Schwimmerin und dem Schwimmer zu, die bzw. der im Laufe des Jahres die schnellste Zeit über 200m Lagen geschwommen ist. Cinja Fichtner gelang dies mit der Zeit von 2:47,27 bei den Kreismeisterschaften am 17.12.2006 in Bünde. Während Cinja erstmals die Pokalwertung für sich entschied, konnte sich Sebastian Tielker bereits zum 2.Mal in die Siegerliste eintragen. Er schwamm am 21.10.2007 beim 6. Beckumer Mannschaftspokal die Zeit von 2:24,94. Höhepunkt für 29 Schwimmerinnen und Schwimmer bei der stimmungsvollen und launigen Veranstaltung, die weitgehend von den jugendlichen Sportlern gestaltet wurde und bei der selbstverständlich auch der Nikolaus mit seinem voll bepackten Schlitten nicht fehlte, war natürlich ihre Pokalauszeichnung für herausragende Leistungen. Wie jedes Jahr musste eine vorgegebene Punktzahl nach der Tabelle des Weltschwimmverbandes – LEN-Tabelle – in den einzelnen Jahrgängen erreicht werden. Sie ergibt sich aus der Summe aller im Laufe des vergangenen Jahres geschwommenen Bestzeiten sämtlicher Schwimmdisziplinen und -strecken. Zudem setzt die Auszeichnung voraus, dass der Sportler für alle Wettkämpfe im Laufe des Jahres für die Mannschaft des SCH zur Verfügung steht:
Jahrgang 1999 und jünger (mindestens 500 Punkte)Gina Fichtner (1.670 Punkte), Ida Römhild (1.321), Marvin Kaminski (1.301), Lara Pohlmann (1.172), Miriam Fleher (1.097), Alina Lüdemann (828)
Jahrgang 1998 (1.500)Kimberly Brocks (2.906), Caroline Irving (1.757)
Jahrgang 1997 (2.000)Vanessa Heidbrink (2.463)
Jahrgang 1996 (2.500) Isabell Frischmuth (4.930), Julia Güttler (4.493), Marvin Heinovski (2.576)
Jahrgang 1995 (3.000) Sarah Menke (5.329), Lorenz Menke (4.520), Myriam Gieselmann (4.323), Carla Ellersiek (3.753), Wibke Houppert (3.537), Alexander Heintz (3.156)
Jahrgang 1994 (3.500) Jenna-Marleen Kemena (6.141), Lina Römhild (4.209), Ebru Karakus (4.091), Hendrik Schmidt (3.916), Kai Böker (3.910)
Jahrgang 1993 (4.000)Cinja Fichtner (7.566), Julian Heinovski (4.931)
Jahrgang 1992 (4.500) Sarah Klipker (6.051)
Jahrgang 1991 (5.000)Sebastian Tielker (7.717), Sandra Pähler (6.710)
Jahrgang 1987 (6.000)Sandra Krohn (6.240)
Erstmals wurden auch junge Wasserballerinnen und Wasserballer in die Ehrungen einbezogen. Für ihre besonderen Leistungen und die gezeigte Zuverlässigkeit erhielten die Pokale: Emanuele Andriani (Jahrgang 1988 / A-Jugend), Niklas Krause (Jahrgang 1990 / B-Jugend), Jannis Danielmeier (Jahrgang 1990 / B-Jugend), Melanie Wilke (Jahrgang 1991 / B-Jugend) und Kevin Krause (Jahrgang 1993 / C-Jugend).