Startseite
Angebote
Vorstand
Trainer
Mitglieder
Presse
Eigene Veranstaltungen
Termine
Meldungen/Ergebnisse
Bestenlisten
Wasserball
Kontakte
Links
Impressum

Sport-Club Herford • Schwimm- und Wasserballabteilung

21. Mindener Schwimmfest


Das Foto zeigt: Franz Müller-Held, Niklas Möller, Armin Baumgard, Kushtrim Sopa, Dario Rupieper, Lars Klipker,
Nathalie Irving, Julia Baumgard, Ida Römhild,Lara Pohlmann, Alina Lüdemann, Maximiliane Langejürgen, Miriam Fleher,
Gina Fichtner, Anna Vahldiek, Caroline Irving, Selin Dincdemir, Alea Sehring, Victoria Langejürgen, Jessica Baumgard.

SCH-Nachwuchsschwimmer im Melittabad in Minden

Der SCH startete mit einer Nachwuchsschwimmermannschaft beim 21. Mindener Schwimmfest im Melittabad. Die 14 Schwimmerinnen und 6 Schwimmer schlugen sich sehr gut und konnten trotz ihrer Unerfahrenheit mit 63 Einzel- und 4 Staffelstarts Platz acht von vierzehn teilnehmenden Mannschaften belegen. Es sprangen sogar vier Gold-, fünf Silber-, und 6 Bronzemedaillen bei insgesamt 52 persönlichen Rekorden heraus. Highlight des Tages aus SCH-Sicht war die 4 x 50 Meter Bruststaffel des Jahrgangs 1998 – 2000. Nachdem sich die 4 x 50 Meter Freistilstaffel nach einem Superkampf der TG Ennigloh und den Wasserfreunden aus Bielefeld knapp geschlagen geben musste und den dritten Platz belegte, schwammen Gina Fichtner, Lara Pohlmann, Niklas Möller und Anna Vahldiek einem stark erkämpften Sieg entgegen. Nach den ersten 2 Schwimmern lag das Team noch auf dem dritten Platz und hatte die anderen Mannschaften nicht zu sehr davonschwimmen lassen, obwohl diese ihre stärksten Schwimmer an den Anfang gesetzt hatten. Niklas Möller legte dann aber richtig los, so dass die Mannschaft nach seiner Teilstrecke ganz knapp vor dem Team aus Ennigloh lag. Den Sieg sicherte dann Anna Vahldiek mit einem starken Auftritt, die ihre Nerven, obwohl sie das erste Mal als Schlussschwimmerin in einer Staffel schwamm, gut im Griff hatte. Niklas Möller hatte sowieso einen Supertag erwischt und in seinen Einzelwettkämpfen über jeweils 100 Meter Brust, Lagen und Freistil dreimal die Goldmedaille abgeräumt und damit wesentlich zur Gesamtmannschaftsleistung beigetragen.