Startseite
Angebote
Vorstand
Trainer
Mitglieder
Presse
Eigene Veranstaltungen
Termine
Meldungen/Ergebnisse
Bestenlisten
Wasserball
Kontakte
Links
Impressum

Sport-Club Herford • Schwimm- und Wasserballabteilung

OWL DMS-J und Masters Lange Strecke Bielefeld

Der Schwimmbezirk Ostwestfalen-Lippe richtete die Vorrunde in der DMS-J und der Ostwestfalenmeisterschaften der Masters auf der langen Strecke wiederum als Doppelveranstaltung aus. Im Ishara in Bielefeld trafen sich die jugendlichen Schwimmerinnen und Schwimmer um ihre Bezirksbesten im Staffelschwimmen zu ermitteln und die Masters um ihre Ostwestfalentitel in den Altersklassen auszuschwimmen. Bei beiden Wettkämpfen war der SC Herford mit Erfolg vertreten und alle 11 teilnehmenden Sportler erreichten zumindest einen Platz auf dem Siegertreppchen. Die Mädchenstaffel D (Jahrgänge 1998/99) nahm schon aufgrund der Meldezeiten den Wettkampf mit 10 weiteren Mannschaften mit guten Erfolgsaussichten auf. Über 4 x 100m Freistil erreichten die jungen Damen in der Zeit von 05:51,66 Minuten den 2. Platz, bei den 4 x 100m Brust sprang in 07:14,89 ebenfalls der 2. Platz heraus und die 4 x 100m Rücken wurden in 06:39,43 sogar gewonnen. So lagen Anna Vahldiek, Alina Lüdemann, Lara Pohlmann, Gina Fichtner und Miriam Fleher bis dahin mit dem SV Heesen und dem SV Bad Lippspringe so gut wie gleichauf und wurden ihrer Favoritenrolle vollauf gerecht. Dann aber kamen die 4 x 50m Schmetterling, wo es in der Zeit von 03:10,58 nur zum 4. Platz reichte und man entscheidend an Zeit verlor, die man auch abschließend über 4 x 100m Lagen trotz eines weiteren 2. Platzes – diesmal in der Zeit von 06:28,73- nicht wieder aufholen konnte. Die Gesamtzeit von 29:25,29 ergab schließlich den hervorragenden 3. Platz in der DMS-J Wertung. Mit bescheidereren Vorstellungen nahmen die Jungen B (Jahrgänge 1994/95) ihren Wettkampf gegen die Staffeln aus 7 weiteren Vereinen auf. Erwartungsgemäß platzierten sich die jungen Herren zunächst auch im Mittelfeld. Über 4 x 100m Freistil der 5. Platz in 04:35,77, ein 4. Platz über 4 x 100m Brust in 06:05,29, in 05:36,32 der 4. Platz über 4 x 100m Rücken und über 4 x 100m Schmetterling in 05:48,02 abermals der 5. Rang. Aber dann war der Jubel bei Mergim Sopa, Lorenz Menke, Kai Böker und Hendrik Schmidt groß, als ihnen nach der abschließenden 4 x 100m Lagenstaffel, in der man in der Zeit von 05:11,29 den 3. Platz belegte, Trainerin Anke Heintz voller Stolz verkünden konnte, dass dieses Ergebnis auch den 3. Platz in der Gesamtwertung bedeutete. Man hatte das Feld von hinten aufgerollt. Die Gesamtzeit von 27:16,69 wurde lediglich vom ST Bielefeld und vom Paderborner SV unterboten. Bei den Mastern startete in der Altersklasse 45 mit neuem Hüftgelenk Jörg-Achim Müller. Der seit seinen Kindertagen wettkampferfahrene Schwimmer konnte mit Freude feststellen, dass er mit diesem Ersatzteil fast so schnell wie früher war. Über 400m Lagen belegte er in 06:09,86 den 2. Platz und über 1.500m Freistil in 22:03,24 und 400m Freistil in 05:34,30 konnte er sich von seinem Anhang als Ostwestfalenmeister feiern lassen. Lena Marie Weiß ging in der AK 20 über 400m Freistil, 400m Lagen und 800m Freistil an den Start. Die Zeit von 06:15,35 über 400m Freistil bedeutete den 3. Platz und ebenfalls einen Platz auf dem Treppchen.