Startseite
Angebote
Vorstand
Trainer
Mitglieder
Presse
Eigene Veranstaltungen
Termine
Meldungen/Ergebnisse
Bestenlisten
Wasserball
Kontakte
Links
Impressum

Sport-Club Herford • Schwimm- und Wasserballabteilung

Einbeck


hintere Reihe: Kai Seehaus, Jutta Zakel, Michael Vahldiek
vorn: Jörg Müller, Matthias Flehr, Gerd Hamann, Nadine Schober

Oldie-Power beim Wettkampf in Einbeck Eine kleine Mannschaft der Masters-Schwimmer des SC Herford führte der Weg nach Niedersachsen zum Wettkampf um Bier-Präsente der Stadt Einbeck. Eine starke Konkurrenz aus verschiedenen Bundesländern machte den Wettkampf hochkarätig. Deutlich wurde das in der AK 55, wo eine Schwimmerin über 50m Schmetterling in 35,05 deutschen Rekord schwamm. Eine geschlossenen Mannschaftsleistung wurde insbesondere bei den 2 Staffeln (4x50m Lagen, 4x50m Freistil) demonstriert. Hier konnten die Herren jeweils den Sieg und ein Six-Pack Einbecker Pils mit nach Haus nehmen. Herausragende Einzelleistungen zeigte Michael Vahldiek (AK 45). Bei drei Starts holte er mit Abstand drei Siege sowie den Sieg in der gesamten Mehrkampfwertung aller männlichen Teilnehmer. In der AK 40 konnte der Trainer Kai Seehaus selbst mit guten Leistungen zufrieden sein. Einen zweiten und zwei dritte Plätze waren der Lohn für viele Trainingseinheiten. Gut vorbereitet auf die kommenden Kurzbahn-NRW-Meisterschaften der Masters zeigte sich auch Gerd Hamann (AK 50). Der Deutsche Meister über 50m Rücken ließ seinen Mitschwimmern keine Chance und holte sich den Sieg über seine Paradestrecke sowie den dritten Platz über 50m Schmetterling. Bei starker Damenkonkurrenz konnte Jutta Zakel sich bei der Starts in der AK 30 drei Mal über den Bronzeplatz freuen, was gleichzeitig in der Gesamtwertung aller Frauen den 14. Platz bedeutete.