Startseite
Angebote
Vorstand
Trainer
Mitglieder
Presse
Eigene Veranstaltungen
Termine
Meldungen/Ergebnisse
Bestenlisten
Wasserball
Kontakte
Links
Impressum

Sport-Club Herford • Schwimm- und Wasserballabteilung

Jahresehrungen 2009

Erfolgreichste Schwimmer 2009: Fichtner und Tielker Auch die Schwimmabteilung des Sport Clubs Herford hat in einem feierlichen Rahmen das Jahr 2009 Revue passieren lassen und die erfolgreichsten Aktiven geehrt. Cinja Fichtner und Sebastian Tielker haben die begehrten Matuschczik-Pokale für die beste Vereinsleistung erhalten. Die Ehrung hat bereits lange Tradition: Zum 27. Mal verlieh Abteilungsleiter Bernd Böhmer die Wanderpokale. Im vergangenen Jahr schwamm Cinja Fichtner bei den Frauen in der Königsdisziplin 200 Meter Lagen als schnellste. So darf sie als Titelverteidigerin wie auch 2008 den Wanderpokal noch ein weiters Jahr behalten. Auch bei den Herren schlug ein alter Bekannter zu. Sebastian Tielker sicherte sich den Pokal erneut für ein weiteres Jahr. Neben der Verleihung des Matuschczik-Pokals sollten aber auch die übrigen Aktiven, die über das ganz Jahr kontinuierlich sportlich herausragende Leistungen erbracht haben, ausgezeichnet werden. Dazu gab der Club für die einzelnen Jahrgänge eine Punktzahl anhand der Vereinsbestzeiten vor, die die Schwimmerinnen und Schwimmer in der Summe aus den erschwommenen Bestzeiten in allen Disziplinen erreichen mussten. Bei dieser Ehrung zeigte sich, dass sich der Verein um den Nachwuchs keine Sorgen machen muss. Mit Ausnahme des Jahrgangs 1997 ereichte jede Altersklasse ab 1991 mindestens ein Mitglied die vorgegeben Punktzahl. Ausgezeichnet wurden Timo Pohlmann (2002), Nele Sophie Reinke (2001), Benja Vahldiek (2000), Julia Baumgart (2000), Christian Müller (2000), Lara Pohlmann (1999), Alina Lüdemann (1999), gina Fichtner (1999), Miriam Fleher (1999), Nikla Möller (1998), Anna Vahldiek (1998), Armin Baumgart (1998), Isabell Frischmuth (1996), Alexander heinzt (1995), Jenna-Marleen Kemena (1994) Mergim Sopa (1994) Kai Böker (1994), Cinja Fichtner (1993), Julain Heinovski (1993), Sarah Klipker (1992), Felix Weinert (1992) Sebastian Tielker (1991), Sandra Pähler (1991). Natürlich gelten die Vorgaben der Jüngeren auch für die Masters-Schwimmer ab Altersklasse 20. Jutta Zakel (AK 30) und Jörg-Achim Müller (AK 45) haben im Jahr 2009 ausreichend Punkte für den Jahrespokal gesammelt. Neben den Schwimmern sollten aber auch die Wasserballer nich unerwähnt bleiben. Wasserballwart Harald Krause betonte, dass es schwierig sein, in einer Mannschaftssportart herausragende sportliche Leistungen zu bewerten. Die Geehrten hätten aber besonders durch ihr Engagement und ihren Trainingsfleiß eine Auszeichnung verdient. Geehrt wurden: Jannis Danielmeier (1990), Niklas Krause (1990), Felix Mundt (1991), Malte Hölscher (1991), Melanie Wilke (1991) und Kevin Krause (1993).