Startseite
Angebote
Vorstand
Trainer
Mitglieder
Presse
Eigene Veranstaltungen
Termine
Meldungen/Ergebnisse
Bestenlisten
Wasserball
Kontakte
Links
Impressum

Sport-Club Herford • Schwimm- und Wasserballabteilung

OWL Meisterschaften in SC Herford

OWL Meisterschaften und Jugend-Mehrkampf beim SC Herford Am vergangenen Wochenende fanden zum ersten Mal im H2O die Ostwestfälischen Meisterschaften der Langen Strecke statt. Für einen reibungslosen Ablauf beim Auf- und Abbau der Sportstätte sorgten wieder einmal viele fleißige Helfer vom SC Herford, die gern auf die leckere Bewirtung vom H2O zurückgegriffen haben. Zu den langen Strecken, die die Marathonstrecken im Schwimmbecken sind, gehören 400 m Lagen (100 m Schmetterling, 100 m Rücken, 100 m Brust, 100 m Freistil), 800m Freistil Frauen, 800 m Freistil für die Jungen (Jahrgang 1999), 1.500 m Freistil Männer ab Jahrgang 1998, 800 m Freistil Männer offene Wertung und 1.500 m Freistil Frauen offene Wertung. Auf diesen Strecken ist es für die heimischen Vereine jedoch schwer gegen die Dominanz der Vereine aus Paderborn und Bielefeld zu bestehen, die aufgrund der zahlreichen Trainingsmöglichkeiten ganz andere Voraussetzungen haben. Die hiesigen Meisterschaften waren für alle Schwimmer noch mal die letzte Möglichkeit sich für die NRW-Meisterschaften am 20. / 21.03.2010 in Köln zu qualifizieren. Im Vorfeld hat die Pflichtzeiten Niklas Möller (Jg. 1998) bereits erfüllt, der sowohl über die 1500m Freistil, als auch über die 400m Lagen an den Start gehen wird. Eine super Leistung zeigte erneut Sebastian Tielker. Über 1.500 m Freistil in der offenen Wertung konnte er einen hervorragenden 2. Platz (nur 2 sek. hinter dem Sieger) belegen. In seiner Jahrgangswertung gewann er diese Strecke ebenso überlegen wie die 400m Lagen. Erstmals durften die Jahrgänge 1999 an den Titelkämpfen teilnehmen. Hier hat der SC Herford gleich 3 Mädchen im OWL-Kader, die sich auch im vorderen Feld platzieren konnten. Überzeugt hat vor allem die Leistung von Alina Lüdemann über 400m Lagen, die gleichzeitig den 3. Platz bedeutete. Zusätzlich zu den Meisterschaften wurde für die jüngsten Jahrgänge am Samstag erstmalig ein Jugendmehrkampf ausgetragen. Hier wird die athletische und schwimmtechnische Ausbildung der Nachwuchsschwimmer überprüft. Alle müssen dazu folgende Übungen absolvieren: 50 m Kraulbeine, 15 m Tauchen mit Delphinbeinbewegung, 7,5 m Gleittest (alles auf Zeit) und ein Dreierhop an Land. Aus dem Kreis Herford nahmen hier teil: Armin Baumgard und Niklas Möller (beide JG 1998), Gina Fichtner, Alina Lüdemann und Lara Pohlmann (alle JG 1999). Zu den durchgeführten Prüfungen müssen in den nächsten Wochen noch Zeiten für folgende Strecken nachgewiesen werden: 400m Freistil, 200 m Lagen, 100 m Brust oder 100 m Freistil, 100 m Schmetterling oder 100 m Rücken. Sinn des Mehrkampfs, der durch den Schwimm-Verband OWL für alle Kadermitglieder verpflichtend vorgeschrieben wurde, ist es, die komplette schwimmerische Ausbildung von Nachwuchsschwimmern zu fördern.