Startseite
Angebote
Vorstand
Trainer
Mitglieder
Presse
Eigene Veranstaltungen
Termine
Meldungen/Ergebnisse
Bestenlisten
Wasserball
Kontakte
Links
Impressum

Sport-Club Herford • Schwimm- und Wasserballabteilung

Gorzow

Internationaler Schwimmwettkampf in Gorzow / Polen am 23. und 24.10.2010 Wie schon in den vergangenen Jahren purzelten in Herfords Partnerstadt Gorzow in Polen beim 12. Internationalen Schwimmvergleichswettkampf die persönlichen Bestzeiten der angereisten 9 Schwimmerinnen und Schwimmer vom SC Herford nur so. Man spricht inzwischen vom schnellen Wasser des vor 8 Jahren neu gebauten hochmodernen Hallenschwimmbades. Die jungen Sportler vom heimischen Club zeigten sich unter Anleitung ihrer Trainerin Anke Heintz allesamt beim von Tadeusz Jedrzejczak, dem Stadtpräsidenten von Gorzow, ausgeschriebenen Cup in bestechender Form und diesmal reichten die erzielten Zeiten auch aus, um eine Reihe von Platzierungen im Vorderfeld vorzuweisen. Die Konkurrenz mit ihren hauptamtlichen Trainern und mehr oder weniger 2 täglichen Trainingseinheiten von den Schwimmschulen aus Minsk in Weißrußland und vor allem vom veranstaltenden Miejski Klub Plywacki "Slowianka", führend in der polnischen Rangliste, waren von der Leistungsstärke der diesjährigen SC Mannschaft echt überrascht. In der ehemaligen deutschen Stadt Landsberg an der Warthe schwamm sich in der Wettkampfklasse 1998 und jünger Niklas Möller ganz in den Vordergrund und holte 2 Medaillen. Über 50m Freistil gewann er in 00:30,58 die Silber- und über 200m Rücken in 02:50,43 die Bronzemedaille. Hinzu kommt ein 4. Platz über 100m Freistil in 01:07,96 und der 5. Platz über 100m Rücken in 01:20,38. Ebenfalls in dieser Altersklasse schrammte Anna Vahldiek knapp an einer Medaille vorbei. 4. Plätze erschwamm sie sich über 100m Lagen in 01:21,42 und über ihre Spezialstrecke 200m Brust in 03:11,11, jeweils nur Hunderstel hinter der Drittplatzierten. Ihr Erfolgskonto weist außerdem einen 5. Platz über 100m Brust in 01:29,98, einen 7. Platz über 200m Lagen in 03:00,07 und einen 8. Platz über 100m Freistil in 01:12,76 auf. Auch Armin Baumgard wusste zu überzeugen. Er schwamm in allen seinen 5 Rennen persönliche Bestzeiten und wurde dabei 5. über 100m Brust in 01:34,46 und 6. über 50m Freistil in 00:33,01. In 01:25,69 über 100m Rücken und seinem Erfolg im Brustschwimmen schaffte er zudem auch die Qualifikationsnorm für die Ostwestfalenmeisterschaften. Für Lara Pohlmann (Jg.1999), Kevin Leon Gorringe (Jg.1999), Franz Müller-Held (Jg.1999), Julia Baumgart (Jg.2000) und Benja Vahldiek (Jg.2000) ging es vorrangig darum, ihre bisherigen Bestzeiten zu steigern und sich damit gute Ausgangspositionen für die im Dezember anstehenden Ostwestfalenmeisterschaften und die vereinsinterne Wertung um die Jahrespokale zu verschaffen. Mit ihren 7. Plätzen über 200m Rücken in 03:02,93 und 100m Rücken in 01:23,61 sowie einer Verbesserung der Bestzeit um 7,58 Sekunden über 200m Lagen auf jetzt 03:04,86 gelang dies Lara Pohlmann ganz eindrucksvoll. Alexander Heintz (Jg.1995) hatte es in seiner Altersklasse 1995/1996 besonders schwer gegen die zahlenmäßig große und leistungsstarke Konkurrenz zu bestehen. Aber auch er glänzte mit ganz famosen Leistungssteigerungen bei allen 4 Starts und konnte sich dabei über 200m Freistil um 7,87 Sekunden auf 02:33,89 verbessern. In der Zeit von 01:19,14 schaffte er zudem die Qualifikation über 100m Schmetterling für die OWL-MS. Dem mitgereisten SCH-Vereinsvorsitzenden und Mitbegründer der nun schon seit 1986 bestehenden Clubfreundschaft Jürgen Brocks verblieb es als äußerst angenehme Aufgabe, dem Vorsitzenden der polnischen Gastgeber Pawel Wilczynski für die gewährte großzügige Gastfreundschaft ganz herzlich "Dankeschön" zu sagen. Vom 27. - 29. Mai 2011 trifft man sich mit den Sportlern vom MKP Slowianka Gorzow Wlkp. beim 37. Internationalen Schwimmfest des SC in Herford zum Gegenbesuch dann wieder.