Startseite
Angebote
Vorstand
Trainer
Mitglieder
Presse
Eigene Veranstaltungen
Termine
Meldungen/Ergebnisse
Bestenlisten
Wasserball
Kontakte
Links
Impressum

Sport-Club Herford • Schwimm- und Wasserballabteilung

Ennigloh

In der Bünder Welle auf Medaillenjagd Die Krankheitswelle ließ auch die Schwimmerinnen und Schwimmer des SC Herfords am letzten Wochenende nur mit einer kleinen Mannschaft zum Wettkampf der TG Ennigloh anreisen. Durch drei Vereine des Landesschwimmverbands Niedersachsen konnten sich die heimischen Schwimmer auch einmal mit neuer Konkurrenz messen, was dem Trainingsehrgeiz sicherlich förderlich ist. Geprägtwurde der Wettkampf durch Starts über die Mittelstrecken: je 200m Rücken, Brust, Kraul und Schmetterling. Auf der letzt genannten gab es drei Debütanten: Niklas Möller (Jg. 1998), Gina Fichtner und Lara Pohlmann (Jg. 1999) schlugen sich hervorragend. Persönlich waren sie sich über eine Widerholung nicht einig: Niklas möchte sich weigern, Gina fand es super und Lara ist sich noch nicht schlüssig gewesen. Grund unzufrieden zu sein hatten vor allem die Jüngeren nicht: stets konnten sie sich auf einem Podestplatzplatzieren. Allenvorweg Anlina Lüdemann und Lara Pohlmann (beide Jg. 1999). Über 200m Rücken hatte Alina um 6/100 Sek. die Finger eher am Beckenrand(02:56,30 min) als Lara, die dafür Siegerin über 200m Freistil wurde (02:38,10 min). Schwer hatten es die beiden ältesten Schwimmer an eine Medaille zu kommen. Jg. 1993 und älter wurde zusammen gewertet, so dass der 3. Platz für Julian Heinovski (Jg. 1993) über 200m Rücken in 02:45,30 min als großer Erfolg zu werten ist. Erneut über ihre Paradestrecke kam keine andere Schwimmerin an Anna Vahldiek (Jg. 1998) vorbei. Die 200m Brust beendete sie schnell nach 03:07,35 min., was sie erneut zur Favoritin für die nächsten OWL-Meisterschaften macht. Ebenfalls erschwammen sich ausschließlich Podestplätze Lorenz Menke (Jg.1995), Isabell Frischmuth (Jg. 1996) und Myriam Gieselmann (Jg.1995).