Startseite
Angebote
Vorstand
Trainer
Mitglieder
Presse
Eigene Veranstaltungen
Termine
Meldungen/Ergebnisse
Bestenlisten
Wasserball
Kontakte
Links
Impressum

Sport-Club Herford • Schwimm- und Wasserballabteilung

OWL-Meisterschaften in Ennigerloh

Medaillenjagdbei den Titelkämpfen Durch die hohen Anforderungen an die Pflichtzeiten für die OWL-Meisterschaften der langen Strecken konnte der SC Herford nur 11 Schwimmer/innen zu den Titelwettkämpfen nach Ennigerloh entsenden. Dass allerdings 7 Medaillen bei 14 Starts herauskommen, hätten die Betreuer Kai Seehaus und Nadine Schober nicht erwartet. Ihre Zeitverbesserung von 13 Sekundenbrachte Benja Vahldiek (Jg. 2000) nicht nur eine neue Bestzeit, sondern auch gleich bei ihrem ersten Start bei den Meisterschaftenden Titel über 800m Freistil. Sie sicherte sich den 1. Platz in einer Zeit von 12:15,80 min. Einen großen Kampf zeigte auch ihre Schwester Anna (Jg. 1998). Über 400m Lagen verbesserte sie sich um 5 Sekunden und sicherte sich den Vize-Titel in 6:02,29 min. Bei Niklas Möller (Jg. 1998) war der Titelgewinn nicht möglich. Aber nach persönlicher Bestzeit konnte auch er die silberne Medaille über 400m Lagen gewinnen (5:42,99min). Die größte Verbesserung erzielte Isabell Frischmuth (Jg. 1996). 14 Sekunden schneller als bei ihrem letzten Wettkampf über 400m Lagen im Januar, zeigen ihr schwimmerisches Potential. Die 6 Minutenmarke wurde unterboten und sie konnte sich über die Bronzemedaille richtig freuen (5:59,43min). Ebenfalls auf Platz 3 konnte sich Jenna Marleen Kemena (Jg.1994) schieben. In neuer persönlicher Bestzeit absolvierte sie die längste Lagenstrecke in 5:52,54 min. Starke Konkurrenz hatte Lara Pohlmann (Jg. 1999). Bei ihrem letzten Wettkampf für den SC Herford musste sie sich sowohl über 400m Lagen als auch über 800m Freistil jeweils mit dem 4. Platz begnügen. Dass auch die Masters-Schwimmer des heimischen Schwimmvereins auf OWL-Ebene den Ton bestimmen, zeigte stellvertretend Kerstin Klemz (Ak 35). Über 800m Freistil gewann sie den Titel in 11:09,17 min. Damit unterbot sie zeitgleich die Pflichtzeit für die NRW-Meisterschaften, die am 20.03.2011 auf der 50m Bahn in Hamm stattfinden.