Startseite
Angebote
Vorstand
Trainer
Mitglieder
Presse
Eigene Veranstaltungen
Termine
Meldungen/Ergebnisse
Bestenlisten
Wasserball
Kontakte
Links
Impressum

Sport-Club Herford • Schwimm- und Wasserballabteilung

Jugendmehrkampf im Schwimmbezirk OWL

Das fünfköpfige Nachwuchsteam des SC Herford präsentierte sich beim Jugendmehrkampf im Schwimmbezirk OWL in bestechender Form. Der Jugendmehrkampf wurde am ersten Märzsonntag im Hallenbad Sennestadt unter 30 Teilnehmern der Jahrgänge 2005 und 2006 ausgetragen. Die jungen Talente des SC Herfords absolvierten ein anspruchsvolles Programm, bestehend aus 400 m Freistil, 200 m Lagen, zusätzlich zwei unterschiedlichen 100 m Strecken und mehreren technischen Übungen. Dieser Herausforderung stellten sich Julia Melina Schmidt (2005), Roxana Pomin, Theresa Terholsen, Lara Juana Stratmann und Simon Reinke (alle 2006). Besonders spannend ging es zwischen den Herforderinnen des Jahrgangs 2006 zu. Sie wechselten sich bis zum Schluss auf den vorderen drei Plätzen ab. In der Endwertung belegte Roxana Pomin mit 936 Punkten den 1. Platz, vor Theresa Terholsen, die mit 896 Punkten den 2.Platz deutlich verteidigen konnte. Bis vor dem letzten Start lag Lara Juana Stratmann sicher auf dem 3. Platz. Letztendlich verpasste sie mit 777 Punkten nur um den Hauch von 11 Punkten einen Podestplatz. Der einzige Junge im Team Simon Reinke zeigte hervorragende Leistungen, die mit 1034 Punkten im Endstand belohnt wurden. Da er als einziger Starter im Jahrgang 2006 konkurrenzlos Erster war, maß er sich an der ein Jahr älteren Konkurrenz. Mit viel Kampfgeist und angefeuert von seinen Teamkolleginnen war sein Endergebnis die zweitbeste Leistung des ganzen männlichen Starterfeldes. Eine besondere Leistungssteigerung zeigte Julia Melina Schmidt. Noch vor kurzer Zeit versteckte sie ihr Können hinter dem ihrer jüngeren Trainingspartner. In Sennestadt wuchs sie über sich hinaus und errang mit 1099 Punkten nicht nur den 5. Platz ihres Jahrgangs, sondern auch die punktbeste Wertung des Herforder Teams. Im technischen Bereich zeigte Julia mit 222 Punkten die zweitbeste Leistung der gesamten Veranstaltung. Trainerin Christine Terholsen freute sich nicht nur über das sehr gute Abschneiden ihrer Schützlinge, sondern ebenfalls über das Lob anderer Trainer bezüglich der guten Nachwuchsarbeit im SC Herford.